Home

Medaillenregen für Freistetter Triathleten

Details

Medaillenregen für Freistetter Triathleten

Am 11. August 2019 fand in Karlsdorf-Neuthard der Summertime-Triathlon statt, der aufgrund der Top-Organisation von den Sportlern sehr beliebt ist. Daher stand dieser Triathlon auch bei 3 Athleten vom Tria Team TB Freistett auf der Wettkampfliste für 2019 mit dem bestmöglichen Ergebnis, nämlich 100% Medaillenausbeute.

Der Start für die Olympischen Distanz bestehend aus 1500m Schwimmen, 40km Rad fahren und 10km Laufen war 12:15 Uhr, daher hatten alle Sportler mit den höher werdenden Mittagstemperaturen zu kämpfen. D. h. diesmal zeigte das Thermometer „nur“ ca. 30 Grad und da Sascha Fetsch beim Ironman in Frankfurt bei fast 40°C gefinisht hatte, machte ihn das nicht so viel aus. Mit Freude konnte er daher Gold für den Sieg in der Altersklasse M40 in Empfang nehmen. Er benötigte gesamt 2:15:35min für diese Strecke und hatte über 2min Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Auch Johann Nalepka kam gut mit der Mittagshitze zurecht, denn er erreichte Silber in seiner Altersklasse M65.

Ralf Armbruster war als einziger Freistetter Triathlet auf der Sprintstrecke am Start, bestehend 750m Schwimmen, 23km Rad fahren und 6,6km Laufen. Erneut bewies er, dass er die Bronze-Medaillen-Zeit hinter sich gelassen hat. Denn erreichte in einem Feld mit vielen Startern in 1:25:58 Silber in der Altersklasse M55. Eine gelungene Generalprobe für das kommende Wochenende, wo er bei der Deutschen Meisterschaft in Beilngries an den Start geht.

Die Triathleten um Abteilungsleiter Michael Pollok sind stolz auf diese Ergebnisse und alle sind sich einig, dass das eine gute Werbung für den Triathlon ist.

Ulrike Sander

 

 

 

 

 

 

   

Kommende Events  

Keine Termine
   

Neue Beiträge  

   

WEB-Statistik  

Heute23
Gestern25
Woche253
Monat498
Insgesamt190892

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

   

Das Wetter in Rheinau  

WetterOnline
Das Wetter für
Rheinau
   
© Turnerbund Freistett 1894 e.V.

Login Form